top of page
  • AutorenbildMichi

Victoria 2

Bisher laeuft alles bestens… Meine Couch hat sich wieder als Volltreffer herausgestellt. Der Hund war allerdings ein roter, normalerweise verschmuster Kater namens Wellington, der sich nachts in einen Werwolf verwandelte und mir schlaflose Naechte bereitete. Mit meinem Host Dave, einem 24-jaehrigen Landschaftsgaertner, habe ich mich auf Anhieb super verstanden.

Der gestrige Tag war grandios! Zusammen mit dem Dave und sechs lustigen Kanadierinnen ging es auf Pub Crawl per Radl durch das wunderschoene Hinterland Victorias… Bei Sonnenschein!!! Nach unzaehligen Bieren in unzaehligen Pubs landete ich schliesslich wieder im Ausgangspub ’17 Mile House’, einem fuer kanadische Verhaeltnisse sehr, sehr alten Pub (100 Jahre), mitsamt Open-Mic Live-Musik: “Hippies use backdoor! No exception!”

Jetzt gleich mache ich mich auf, um den drei- bis viertaegigen Juan de Fuca Trail zu gehen, immer entlang der Pazifikkueste. Geschlafen wird direkt am Strand. Ich muss nur noch Proviant einkaufen. Hoffentlich frisst mich kein Baer!

Ach ja, auch hier steht uebrigens wieder eine Gitarre und v.a. ein Banjo herum! Gut, dass ich meine Klampfe nicht mitgenommen habe.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lytton 19

Lytton 18

Comments


bottom of page