top of page
  • AutorenbildMichi

Vancouver 1

Ich versuche mich kurz zu halten… Ich bin am Leben. Trotz Streiks am Dienstag ist mein Flug Gott sei Dank nicht ausgefallen, der Flug von Toronto nach Vancouver hatte leider zwei Stunden Verspaetung. Ich bin in einem Haus voller junger Menschen untergekommen, eine Gitarre und ein Banjo stehen herum, so gesehen fuehle ich mich eigentlich wie daheim. Das Wetter ist zwar bescheiden, dennoch zum Aushalten. Es gibt hier unglaublich viele Asiaten, jeder Zweite in Vancouver ist kein englischer Muttersprachler, der neueste Modetrend: Maedels laufen wieder in Leggings herum. Gestern bin ich immer am Wasser entlang Richtung Downtown und Stanley Park spaziert, heute gehen meine Homies und ich wieder downtown. Morgen geht es, wenn das Wetter mitspielt, an den Hippie-/Studentenstrand Wreck Beach, uebermorgen zum Wandern. Am Sonntag mache ich mich dann auf den Weg nach Victoria auf Vancouver Island, wo ich den Juan de Fuca Trail machen moechte. Ich muss mich noch an das ein oder andere gewoehnen – Kanadische Dollar, Essen, … -, aber dafuer habe ich ja noch genuegend Zeit.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lytton 19

Lytton 18

bottom of page