top of page

Parque Nacional Los Glaciares 2

In El Calafate haben wir drei Tage verbracht. Ausgehungert wie ich war von den vier Tagen Trekking habe ich mich natürlich beim All-You-Can-Eat für 30 Pesos regelrecht überfressen, was ich in der darauffolgenden Nacht noch bereuen sollte. Ansonsten habe ich mir natürlich den Glaciar Perito Moreno im Parque Nacional Los Glaciares angeschaut, welcher vom Hielo Sur, der südlichen Inlandseismasse, kommend in den türkisfarbenen Lago Argentino kalbt. Die kleine Stadt verdankt ihren Wohlstand ausschließlich diesem Naturwunder, welches als achtes Weltwunder betrachtet wird. Ab und zu hat der Gletscher bedrohliche Geräusche von sich gegeben und hin und wieder sind sogar riesige Eisbrocken ins Wasser gestürzt. Doch abgesehen davon konnte man dort nicht allzu viel machen, es sei denn, man gibt einen Haufen Geld aus, wobei ich mir El Calafate viel teurer vorgestellt hätte. Aus diesem Grund habe ich dann doch schon einmal ein paar Souvenirs eingekauft.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kuba

留言


bottom of page