top of page
  • AutorenbildMichi

Lytton 6

Vorgestern habe ich meinen ersten Waldbrand aus naechster Naehe miterlebt, gestern hat mein Wecker schon um 6.00 Uhr gelaeutet, um mich kurz darauf wieder einmal in ein Boot voller schreiender, uebernaechtigter Teenager zu katapultieren. Am Abend sind dann kurzerhand eine Handvoll Treeplanter, sprich Hippies, in unserer Kueche aufgetaucht…

Morgen Motor Safety Day (wir drei Neulinge muessen ein 22 Fuss langes J-Rig flippen), am Abend CPR, uebermorgen und ueberuebermorgen Wilderness First Aid, am Donnerstag und Freitag Swiftwater Rescue Technician, also nix mit Days off.

Ansonsten sind meine Arbeitstage hier – wenn ich nicht gerade auf dem Fluss bin – ziemlich entspannt: Um 7.15 Uhr klingelt mein Wecker, Arbeitsbeginn ist um 8. Jeder kann sich prinzipiell aussuchen, was er machen will. Es wird nicht gross kontrolliert, es wird in der Frueh einfach immer gesagt, was es zu machen gibt, und dann gschafftlt jeder fuer sich (oder auch im Team)… Entweder wartet man unsere Motoren, streicht die Tubes (ueberdimensionale Schwimmkoerper fuer unsere J-Rigs), baut Boote, sammelt Muell, maeht den Rasen, … Meine Lieblingsjobs sind solche, die die Benutzung eines unserer beiden ATVs noetig macht (also entweder “garbage runs” oder “weed/compost runs”): So darf ich vollgas durch Beautiful British Columbia heizen!!! Heute habe ich beispielsweise acht Stunden lang gegaertnert, die Sonne hat vor lauter landschaftlicher Schoenheit gelacht und mir einen leichten Sonnenbrand auf den Armen beschert, jenseits des maechtigen Fraser Rivers die wunderschoenen, umso maechtigeren und immer noch schneebedeckten Coast Mountains, allen voran der das Panorama dominierende, pyramidenfoermige, somit alpspitzaehnliche Mount Roach, jeneits des Thompson Rivers der bizarre White Canyon. Trotz aller Entspanntheit schlaucht einen die Arbeit doch und nach meiner (taeglichen) Feierabendhoibe (genau genommen handelt es sich dabei um eine 0,3er Dose, weshalb gerne zwei daraus werden) sind ausgedehnte, bis zu vier Stunden lange Nickerchen eine meiner Lieblingsbeschaeftigungen. Einkaufen bei Jade’s erscheint mir dagegen wie eine kleine Expedition und so ist mein Kuehlschrankfach meist leer, was aber nicht ganz so schlimm ist, weil wir oft die Ueberbleibsel aus der Kueche bekommen.

Ein paar neue Fotos von meinem Ausflug in den Skihist Provincial Park sind uebrigens online. Gute Nacht.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lytton 19

Lytton 18

Comments


bottom of page