top of page
  • AutorenbildMichi

Lytton 3

Inzwischen habe ich laut Google Maps gut ueber 3000 km zurueckgelegt – den groessten Teil davon per Anhalter (etwa 35 Mitfahrgelegenheiten), in den grossen Staedten mit oeffentlichen Verkehrsmitteln (Vancouver, Victoria, Kelowna, Banff, Kamloops), nach Vancouver Island hin und zurueck mit der Faehre und von Banff nach Jasper mit einem gecharterten Kleinbus. Etliche (Kilo)meter aber auch zu Fuss, schwimmend, mit dem Radl, dem (Cata)raft, dem J-Rig und den Kumsheen Trucks. 14, meist bitterkalte Naechte habe ich in meinem Zelt verbracht, ich bin auf 6 bzw. 7 Couchen gesurft, ich habe vier Schwarzbaeren, unzaehlige Adler und Elche gesehen, bin schon achtmal am Lagerfeuer gesessen, durfte auf vier bzw. fuenf wunderschoenen Fluessen paddeln, vielen talentierten Musikern lauschen und habe so viele neue Bekanntschaften gemacht, dass ich mir die meisten Namen gar nicht erst habe merken koennen. 836 Fotos. Doch genug Statistik… Hier eine Karte mit meiner bisherigen Reiseroute (R steht fuer Kumsheen Rafting Resort, meinem Zuhause bis Ende September):

Heute hatten wir unseren ersten grossen Raftingtrip mit ueber 70, meist asiatischen, pubertierenden High-School-Absolventen aus Richmond/Vancouver. Ich war natuerlich in dem Boot mit zwoelf, am laufenden Band kreischenden Maedls… Aua, meine Ohren! Selber schuld. Ansonsten gibt es keine Neuigkeiten.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page