top of page
  • AutorenbildMichi

Huaraz 1

Kurz ein Nachtrag zu Lima: Im Nachhinein betrachtet war die Stadt doch nicht ganz so schlimm, wie ich es geschildert habe. Natuerlich, es gibt ein paar Ecken, von denen man sich als Gringo fernhalten sollte, und es mag vielleicht auch mehr Kriminelle als in den meisten anderen Staedten geben, aber Lima hat auch schoene Seiten – wenn auch wenige. Das Stadtzentrum bietet grossartige Architektur und in den etwas ausserhalb gelegenen, wohlhabenderen Stadtvierteln wie zum Beispiel Miraflores soll es sich viel angenehmer leben lassen. Seit Ewigkeiten habe ich mal wieder nicht in einem Einzelzimmer, sondern in einem Dormitorio geschlafen, weshalb es nicht schwer fiel, zwei deutsche Abiturientinnen kennenzulernen, mit denen ich am Abend noch in einer netten Bar war. Der Long Island war bestens gemischt!

Gestern Abend bin ich schliesslich im Bergsteiger-Mekka Perus namens Huaraz angekommen. Die Saison hat gerade erst begonnen, weshalb es nicht ganz leicht ist, jemanden zu finden, der mit mir in zehn Tagen die Cordillera Huayhuash – eine der besten Trekkingtouren ueberhaupt – umrundet. Eine Australierin hat sich vorhin schon interessiert gezeigt, sie will sich bei mir melden. Mal schauen, was daraus wird. Spaetestens am Dienstag moechte ich aufbrechen. Sollte ich bis dahin niemanden gefunden haben, werde ich zuerst alleine vier Tage lang Richtung Alpamayo – laut dem DAV der schoenste Berg dieser Erde – aufbrechen und danach noch einmal schauen, ob sich andersweitig etwas ergeben hat. Huaraz hat einfach zu viel zu bieten, allerdings laeuft mir die Zeit davon.

Die beiden Deutschen haben mir Ecuador schmackhaft gemacht. Klein, aber fein! Nach Huaraz moechte ich deshalb so schnell wie moeglich ueber die Grenze – drei Wochen fuer Ecuador waeren schon noch schoen!

Den heutigen Samstag Abend nutze ich dazu, um vielleicht in einer der zahlreichen Bars jemanden fuer die Huayhuash Umrundung zu finden.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Huaraz 4

Huaraz 3

Huaraz 2

bottom of page