top of page
  • AutorenbildMichi

Agra 2

Es ist echt zum verzweifeln! Die ganze Zeit wird man hier nur belogen und betrogen! Regel Nummer 1: Traue nie einem Inder, der dich zuerst anspricht! Mir ist klar, dass ich mich mit Delhi und Agra bisher nur in sehr touristischen Gebieten aufgehalten habe und deshalb nichts pauschalisieren kann. Dennoch zeigt meine Erfahrung nichts Gutes. Mein Ticket vorgestern nach Varanasi musste ich aus gesundheitlichen Gruenden verfallen lassen, mein Ticket gestern war ungueltig, weil ich noch auf der Warteliste stand. Der Kerl, der mir das Ticket verkauft hat, hat aber gemeint, dass ich trotzdem mitfahren kann – 12 Stunden ohne Sitzplatz. Pustekuchen… Also umsonst um Mitternacht zum stressigen Bahnhof gefahren. Zumindest wuerde ich mein Geld wiederbekommen. Indische Buerokratie! Erster Schalter, falscher Schalter. Naechster, wieder falsch. Naechster, richtig. Zum Naechsten, erneute Unterschrift. Zum Naechsten, Hoelle. Nur Frauen in der Schlange, die sich schon alle aufgeregt haben, dass ich mich bei denen anstelle: “Lady line!” Ich blieb. Ploetzlich gings ab. Geschubse, die Frauen haben den Ticketmenschen angeschrien, der Ticketmensch hat die Frauen angeschrien, die Maenner die Frauen, die Frauen die Maenner. Und ich wieder einmal mittendrin. Ein Ordner kam mit riesigem Gewehr, brachte aber nur wenig Ordnung in den Schuppen. Zumindest durfte ich schliesslich vor und bekam mein Geld zurueck. Zurueck vor dem Hotel, musste ich feststellen, dass die Buergersteige schon hochgeklappt waren. Also klopfen, belogen werden, “No rooms”, blabla, Gott sei Dank bekam ich wieder mein altes Zimmer, ohne nochmals bezahlen zu muessen.

Indien ist echt ein zweischneidiges Schwert. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Momentan gehoere ich zu Letzteren. Ich wuenschte, ich waere in Suedamerika… Und ich hoffe schwer, dass Nepal haelt, was es verspricht! Alle Zuege sind fuer die naechsten Tage restlos ausgebucht, ich sitze in Agra fest! Wenn ich doch nur in Varanasi waere, dann koennte ich nach einem Stuendchen Yoga zumindest ein erfrischendes Bad im Ganges nehmen. Die Erleuchtung werde ICH in Indien sicher nicht finden.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kalkutta

bottom of page